Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf
Baupraxis Barrierefrei

Sie möchten im Alter selbstbestimmt wohnen? Das geht, wenn Sie rechtzeitig Barrieren abbauen. Barrierearmut heißt aber nicht nur Verzicht auf Stufen! Schließlich sitzt nicht jeder im Rollstuhl. Die Handicaps sind vielfältiger: Sehprobleme, Rheuma, Arthrose, Parkinson, Osteoporose. Betroffene benötigen vor allem hilfreiche Technik. Ihr VPB-Berater unterstützt Sie bei Auswahl, Umbau und Anpassung Ihres individuellen, barrierearmen Alterswohnsitzes.

Tipp zum Thema Barrierefrei:

Behinderungen
Im Zusammenhang mit Älteren ist immer wieder die Rede von "Behinderungen". Und gerade ältere Menschen suchen den Grund für ihre zunehmend eingeschränkte Selbstständigkeit in der Regel bei sich selbst. Experten wissen aber, dass die meisten nicht behindert sind, sondern behindert werden! Erheblichen Anteil an diesen Behinderungen haben bauliche Barrieren: gefährliche Stolperschwellen, überflüssige Einzelstufen, fehlende Schrägen und Geländer, schlecht belichtete Treppen, mangelnde Beleuchtung, Türen, Fenster und Rollläden, die sich nur mit viel Kraft öffnen lassen. Älteren, Schwächeren und tatsächlich Behinderten wird das Leben unnötig schwer gemacht. Durch falsche Planung, aber auch durch eigene Hilflosigkeit. Gerade Ältere stehen sich oft selbst im Weg. Ein typisches Argument: Ich brauche keine elektrischen Rollladenheber, das kostet nur unnötig Strom. Mag sein, aber die Investition erleichtert das Leben und erhält die Unabhängigkeit. Gegenargument: Macht sich der Enkel Gedanken über Vernunft und Unvernunft seines Stromverbrauchs, wenn er stundenlang hinter der Spielekonsole verbringt?
VPB empfiehlt: Einstiegspaket 70+ barrierearm mehr
Experteninterview Hausumbau fürs Alter weiter lesen
Sicher, selbstständig und behaglich wohnen für Sehbehinderte und Blinde zur PDF-Datei
Gut zu wissen: "ABC barrierearm Bauen" weiter lesen

Ihr Praxistipp:

Kostenvoranschlag
Wer umbauen oder modernisieren möchte, wer Barrieren entfernen lassen will, der sollte Aufträge nicht voreilig an den Erstbesten vergeben, sondern immer erst mehrere Kostenvoranschläge einholen, Angebote und Leistungen vergleichen. Wichtig dabei: Die Kostenvoranschläge müssen vergleichbar sein. Der Auftraggeber sollte sich die handwerklichen Leistungen genau beschreiben und die einzelnen technischen Bauteile separat auflisten lassen. Kostenvoranschläge sind in der Regel gratis, sie gehören zur Akquise. Maximal zwei Wochen braucht ein gut geführter Betrieb für ein Angebot. Muss der Handwerker zur Berechnung des Voranschlages allerdings erhebliche Vorarbeiten erledigen, dann kann das etwas kosten. Darüber sollten Bauherr und Unternehmer vorher sprechen. Bei komplizierten Umbauten lohnt es sich, einen unabhängigen Sachverständigen hinzuzuziehen. Er prüft die Situation und empfiehlt die technisch optimalen Schritte.
bauen-aber-sicher

VPB Verband privater Bauherren e.V.
Chausseestr. 8, 10115 Berlin
Telefon 0 30 / 27 89 01-0
Telefax 0 30 / 27 89 01-11
info@vpb.de

facebook Twitter GooglePlus Pinterest  YouTube RSS Feed

Ratgeber zum Thema Barrierefrei

Ist Ihr Haus barrierefrei?

Nebenkosten

Eigentumswohnung

Immobilienkauf beim Notar

Steuern sparen

Praxiswissen zum Thema Barrierefrei

Vorbauen – barrierearm

Seniorenwohnungen

Statt Umzug im Alter lieber Barrieren im Haus abbauen

Kostenvoranschläge einholen

Bauherren-Leitfäden zum Nachlesen

Leitfaden Barrierearm Bauen

Bilder zum Thema Barrierefrei sparen:

ThermografieFotovoltaikBlower Door

Expertenrat zum Thema Barrierefrei:

VPB-Einstiegspaket
Der VPB offeriert eine Reihe von Einstiegspaketen für angehende Bauherren und sanierungswillige Hausbesitzer. Mit dem "Einstiegspaket 70+ barrierearm" unterstützt der VPB gezielt Menschen, die eine barrierearme Immobilie bauen oder kaufen oder in einer bestehenden Immobilie Barrieren abbauen möchten. Das Einstiegspaket beinhaltet neben einem Jahr VPB-Mitgliedschaft und dem Zugang zu allen Mitgliedsleistungen vor allem die individuelle Beratung zum altersgerechten Umbau der eigenen Wohnung und zwar von den bautechnischen Gegebenheiten hin bis zu den möglichen Fördermitteln. Das VPB-Einstiegspaket ist auch ein sinnvolles Geschenk für Eltern, liebe Verwandte und Freunde ab 70. Hier finden Sie das "VPB-Einstiegspaket 70+ barrierearm".
Immer informiert: Bestellen Sie unseren Newsletter hier
Wohnen im Alter
Sanierung   Bauherrenberater    Bauberater   Thermografie
Schadstoffe VPB Neubau Baugutachten      Barrierefrei
   Energieberatung Seniorenwohnung Bauschäden    Baugrund
Bauabnahme Eigentumswohnung Schimmel  bauseits     Grundstück
  Baubetreuer Neubau Vertragsprüfung Altbau Baugutachter Verbraucherschutz
    Baupraxis Neubau                  Bausachverständiger       neu
Home   Datenschutz   Impressum