Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

Betonkubus in Stuttgart


Betonkubus in Stuttgart von Architekt Matthias Bauer

Wohnen in Beton? Zugegeben, es ist nicht Jedermanns Sache, aber eine Überlegung wert! Denn mit Beton lassen sich ungewöhnliche Formen verwirklichen - vorausgesetzt, der Bebauungsplan erlaubt es oder die Kommune genehmigt Abweichungen von demselben.

Betonkubus in Stuttgart von Architekt Matthias Bauer

Bei diesem Haus treffen zwei Aspekte zusammen, die es zum Hingucker machen: Zum einen ist es mit seiner fast schon bizarren Kubatur ein veritables Architekturobjekt, zum anderen besteht es im wahrsten Sinne des Wortes aus einem Guss. Wände, Dach, Form und Gestalt sind aus einem einzigen Material, das sowohl die Lasten statisch abträgt, das Gebäude aussteift und es dämmt.

Der Baukörper, der wie ein kantig geschliffener Felsen aus einem steilen Nordhang wächst, ist homogen und fugenlos. Statt Kies wurde Glasschaumschotter als Zuschlag verwendet, zusätzlich enthält er einen Luftporenanteil von 25 Prozent. Zwei Wandscheiben tragen das Gehäuse, es ist zweilagig mit Matten bewehrt. Tragwerk und Dämmung bestehen damit aus einer Schicht.

Betonkubus in Stuttgart von Architekt Matthias Bauer

Das Haus öffnet sich mit großen, fassadenbündigen Scheiben zum Tal. Im Innern ziehen der Kamin am Essplatz sowie die Mahagoni-Treppe die Blicke auf sich. Die Treppe ist ein an Stahlmaschen abgehängtes filigranes Kunstwerk. Ansonsten ist der Rohbau gleich der Ausbau - auf Putz oder gar Wandbekleidungen konnten die Bewohner des Solitärs verzichten. Ebenso auf eine separate Fassadendämmung. In der 45 Zentimeter dicken Schale ist alles enthalten.


Betonkubus in Stuttgart von Architekt Matthias Bauer Hier die Gebäudedaten:
  • Standort: Stuttgart
  • Anzahl der Bewohner: 4
  • Wohnfläche (m2): 277
  • Grundstücksgröße (m²): 1.360
  • Zusätzliche Nutzfläche: 47 m²
  • Bauweise: Dämmbeton
  • Heizwärmebedarf: 34 kWh/m²a
  • Primärenergiebedarf: 68 kWh/m²a
  • Fertigstellung: 01/2014

Das sagt Architekt Matthias Bauer zum Projekt
"Die erlebbare Atmosphäre ist das Wesentliche an H36. Korpus, Raum und Material sind das Gefüge. H36 fügt gegossenen Beton und Glas monolithisch zu einem steinernen Kristall mit einem Dach wie ein Gebirge."


Architektenkontakt:
MBA/S Architektur u. Städtebau Architekten
Rotebühlstraße 44
70178 Stuttgart
www.mbas.de

Die Fotos stammen von:
Roland Halbe, Stuttgart


Weitere Informationen und Pläne zum Objekt auf der Website
"Die besten Einfamilienhäuser":


https://www.die-besten-einfamilienhaeuser.de/nur-glas-und-daemmbeton/







VPB kooperiert mit neuem Online-Portal "Die besten Einfamilienhäuser"

Häuser sind keine Wegwerfartikel, im Gegenteil: Sie stehen viele Jahrzehnte und verschönen im Idealfall ihre Umgebung. In dieser Zeit bieten sie ihren Bauherren Schutz und Heimat. Und wenn sie architektonisch gut gestaltet sind, dann erfreuen sie neben Passanten eines Tages vielleicht sogar die Generation der zukünftigen Denkmalpfleger. ...

zurück zur Übersichtsseite





VPB
© VPB 2017, BerlinVerbraucherschutz am Bau zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung Diese Seite drucken Bauherrenschutz Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.