Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

Kleines Haus am Schwielowsee


Kleines Haus am Schwielowsee durch Architektin Katrin Oggesen

Auf dem langen schmalen Grundstück direkt am Schwielowsee sollte ein umweltfreundliches Holzhaus gebaut werden. Zur Straße hin wirkt das Gebäude unter seinem flachen Walmdach wie eine geschlossene Kiste, zur Seeseite ist die verglaste Holzskelettkonstruktion erkennbar. Ein über Eck aus dem Kubus gedrehter Vorbau und die großen Glasflächen erlauben den Bewohner den freien Panoramablick auf den See. Werden die Falttüren zur Seite geschoben, fühlen sie sich wie im Freien. Das Dach des Vorbaus dient dem Obergeschoss als großer Balkon.

Kleines Haus am Schwielowsee durch Architektin Katrin Oggesen

Das Kleine Haus ist in Massivholzbauweise errichtet, die tragenden Wände und das Dach wurden als kreuzweise verleimte Fichtenbretter aus dem Schwarzwald geliefert. Die Oberfläche ist geschliffen, Astlöcher sind verpfropft. Zwar gibt das Holz in den Innenräumen eine behagliche Atmosphäre, damit sie aber nicht rustikal wirkt, sind alle Einbauten wie Türzargen, Schränke und Regale kantig und weiß lackiert ausgeführt. Durch die Holz-Beton-Verbunddecke bleibt das Erdgeschoss fast stützenfrei. Gedämmt wurde das aus mit gepressten Holzfasern. Die Fassade ist mit einer weiß geölten Rhombusverschalung aus Fichtenleisten verkleidet. Da man Verblechungen um die Öffnungen vermeiden und der Fassade eine Schmuckform geben wollte, wurden die erforderlichen Wetterschenkel nach jeder vierten Leiste als horizontale Schraffur um die gesamte Fassade geführt. Die Fenster mit besonders schmalen Profilen öffnen nach außen.

Kleines Haus am Schwielowsee durch Architektin Katrin Oggesen

Die Garage wird als Schuppen und Kellerersatz benutzt. Insgesamt wurden 60 Tonnen Holz verbaut, das während seiner Vegetationszeit circa 110 Tonnen CO2 gebunden hat. Beheizt wird mit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe, zusätzlich gibt es einen Kamin als Raumteiler zwischen Ess- und Wohnbereich.

Kleines Haus am Schwielowsee durch Architektin Katrin Oggesen

Hier die Gebäudedaten:
  • Standort: Schwielowsee
  • Grundstücksgröße: 1.500 m²
  • Wohnfläche: 240 m²
  • Zusätzliche Nutzfläche: 25 m²
  • Anzahl der Bewohner: 2-9
  • Bauweise: Holzmassivbauweise
  • Baukosten: 400.800 Euro
  • Baukosten je m2 Wohn-und Nutzfläche: 1.670 Euro
  • Fertigstellung: 2009
Das sagt Architektin Katrin Oggesen selbst über ihr Projekt:
"Auch wenn das Gebäude‚ nur die Werte der Energieeinsparverordnung erfüllt, wird so die Umwelt deutlich entlastet."

Architektenkontakt:
Archibaldbüro Katrin Oggesen
Ackerstraße 20
10115 Berlin
Telefon: +49 1706006282
ogg@archibaldbuero.de
www.archibaldbuero.de

Die Fotos stammen von:
Constantin Meyer | Solarlux, Köln


Weitere Informationen und Pläne zum Objekt auf der Website
"Die besten Einfamilienhäuser":


https://www.die-besten-einfamilienhaeuser.de/kleines-holzhaus-mit-walmdach/







VPB kooperiert mit neuem Online-Portal "Die besten Einfamilienhäuser"

Häuser sind keine Wegwerfartikel, im Gegenteil: Sie stehen viele Jahrzehnte und verschönen im Idealfall ihre Umgebung. In dieser Zeit bieten sie ihren Bauherren Schutz und Heimat. Und wenn sie architektonisch gut gestaltet sind, dann erfreuen sie neben Passanten eines Tages vielleicht sogar die Generation der zukünftigen Denkmalpfleger. ...

zurück zur Übersichtsseite





VPB
© VPB 2017, BerlinVerbraucherschutz am Bau zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung Diese Seite drucken Bauherrenschutz Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.