Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

Der VPB: Verbraucherschutz für den privaten Bauherrn


Für seine Mitglieder wählt der VPB nach strengen Kriterien hochqualifizierte Bausachverständige aus, die im Netzwerk mit anderen Experten auf Wunsch tätig werden können. Dabei kommt uns im VPB zugute, daß wir als große Mitgliedergemeinschaft auftreten können, so daß wir auch Experten, die sonst für Privatleute nicht gutachterlich tätig werden, verpflichten können. Diese Sachverständigen beraten und betreuen Mitglieder in allen Fragen des Grunderwerbs, des Kaufs von Alt- und Neubauten, der Sanierung und des Bauens allgemein. Zu den klassischen Leistungen der Baufachleute gehören Beratungen bei den ersten Überlegungen zum Kaufen oder Bauen, beim Abschluß des Kaufvertrages, bei der Mängelerkennung, -beseitigung oder Sanierung, ferner die Kontrolle des gesamten Bauverlaufs, aller Termine und aller Abrechnungen.

Die vom VPB ausgewählten Experten arbeiten strikt firmen- und produktneutral und sind keinen Interessengruppen verpflichtet. Der VPB verlangt von diesen Beratern regelmäßige Weiterbildung und fördert den fachlichen Austausch zwischen seinen Regionalbüros. Im VPB-Netzwerk arbeiten ausschließlich freiberuflich tätige Experten. Sie sind eigenverantwortlich tätig und haften persönlich.

Die Mitgliedschaft im VPB steht allen privaten Bauherren offen. VPB-Mitglieder sind Teil eines bundesweiten Netzwerkes.



Das schätzen private Bauherren am VPB

Eine interne Umfrage kam zu folgenden Ergebnissen:

95,4 Prozent die bautechnische Erfahrung und Kompetenz der VPB-Berater

81,2 Prozent die strikt firmen- und produktneutrale Beratung

98,6 Prozent die Nähe der Berater zur Baustelle

93,7 Prozent die individuelle Beratung und persönliche Ansprache durch die Berater

87 Prozent die klare Abgrenzung gegenüber Baufirmen und Investoren

86,4 Prozent das große Netzwerk mit anderen Fachleuten (Baurechtler, Wohnmediziner, Innenraumhygieniker, Fachingenieuren etc.)

66,3 Prozent das Gefühl, beim ältesten Bau-Verbraucherschutzverband gut aufgehoben zu sein

59,1 Prozent das umfangreiche Leistungsangebot (Neubau-, Altbau-, Energie- und Sanierungsberatung, Barrierefrei bauen, Schadstoffberatung etc.)

54,8 Prozent die fairen Honorarsätze der Berater

53,7 Prozent die Anbindung an einen großen Partner, der ausschließlich die Interessen der privaten Bauherren vertritt

44,8 Prozent - die zahlreichen Bauinformationen im Internet

43,6 Prozent die Betreuung der Mitglieder im Verband

(Mehrfachnennungen waren möglich)



VPB
© VPB 2017, BerlinVerbraucherschutz am Bau zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung Diese Seite drucken Bauherrenschutz Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.