Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Pinneberg


Günter Kampe: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Baugutachter Pinneberg

Baugutachter in Pinneberg

Baugutachter Pinneberg ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Pinneberg betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Fragen in den Bereichen Neubau, Haussanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Baugutachter in Pinneberg. Zudem sind wir in Pinneberg Spezialisten auf den Gebieten Bauvertragsprüfung, Schadstoffe, Schimmelsanierung und barrierearmes Bauen. Sie erreichen uns telefonisch unter:

Telefon: 0 41 01 / 3 96 99 88

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein qualifizierter Baugutachter hilft schon im Vorfeld

Ein Hausbau sollte immer nur mit einem selbst bestellten Baugutachter von Statten gehen. Während der Zeit des Hausbaus kontrolliert der Baugutachter die Fortschritte auf der Baustelle in regelmäßigen Abständen und kontrolliert die Korrektheit der einzelnen Arbitsschritte. Empfehlenswerte Baugutachter arbeiten dabei stets firmen- und produktneutral, sind nicht weisungsgebunden von Unternehmern, Baufinanzberatern, Lieferanten, Architekten, Fachplanern oder Maklern. Ein solider Baugutachter weist prinzipiell auch auf denkbare Interessensprobleme hin und übernimmt nur Aufträge, die keinen Beteiligten und vor allem den Auftraggeber nicht in Entscheidungskonflikte bringen. Solide Baugutachter nehmen im Übrigen auch keine Provisionen an. Ihr Honorar bezahlt grundsätzlich der Häuslebauer.

Besonders wer eine ältere Bestandsimmobilie sich anschaffen will, darf sich nicht allein auf den äußeren Schein des Hauses verlassen. Selbst zwei Besuche reichen da kaum mehr aus, um den Zustand des Altbaus wirklich ermessen zu können. Als Laie im Bereich Immobilien ist die Gefahr viel zu umfangreich, alleine ganz oft folgenschwere Ausführungsmängel zu übersehen. Deswegen empfiehlt der Verband Privater Bauherren vor der Bestätigung des Vertrages die alte Immobilie durch einen neutralen Baugutachter beurteilen zu lassen. Allein ein Baugutachter kann nach gewissenhafter Überprüfung abschätzen, ob eine Immobilie seinen Handelspreis faktisch wert ist oder nicht.

Ihre VPB-Baugutachter sind Ihr Erfolgsfaktor bei allen Problemem auf Ihrer Baustelle

Sehr viele Hauskäufer fürchten hohe Rechnungen bei einem Baugutachter. Dabei ist diese Sorge rundweg grundlos. Wer ein Hausgutachten bei einem Bauberater des Verbandes Privater Bauherren in Auftrag gibt, muss für die fachmännische Begutachtung seines Domizils im Mittelmaß mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 EUR kalkulieren. Das ist aber perfekt genutztes Geld, wenn infolgedessen unbezahlbare Fehlkäufe gemieden werden können.

Verzichtet der Käufer auf ein genaues Baugutachten seiner Immobilie, muss er größtenteils stets mit verdeckten Makeln und möglicherweise erheblichen Aufwendungen für die nötige Renovierung kalkulieren. Die Erfahrung dokumentiert, dass ausnahmslos stets irgendetwas im Argen liegt, was dem Laien nicht bewußt wird, ein Baugutachter aber als Hinweis auf eventuelle Mankos zu deuten weiß. Seien es Putzverfärbungen, schlechte Gerüche, abgenutzte Öfen, Wasser am Fensterrahmen, Raumecken mit aufgewellten Tapeten oder wo der Anstrich abblättert, Zugerscheinungen oder eigenartiges Holzmehl unter den im Dachstuhl. Hinter solchen Bagatellen können sich schlimme Fehler tarnen, wie z.B. schlechte Außenabdichtungen, beschädigte Rohre, Fäulnisse und Schädlinge oder nässedurchlässige Isolierungen.

Hierbei muss in solchen Fällen sich nicht stets ein heimtückisches Betragen verbergen. Etliche Immobilienverkäufer sind diese Fehler selber nicht klar. Allein die Beauftragung von einem Baugutachter kann den Immoblienkäufern vor den Resultaten nicht erkannter Baufehlausführungen schützen. Damit ebenfalls Sie keine betrüblichen Überraschungen erfahren, vertrauen auch Sie der Professionalität unserer Baugutachter.


Wohnen im Raum Pinneberg

Beratung von Bauherren in Pinneberg

Pinneberg ist die Kreisstadt des Landkreises Pinneberg. Wenigstens 42.000 Menschen wohnen in Pinneberg auf einer Fläche von gut und gerne 21 Quadratkilometern. Der besonders als Wohnstadt begehrte Ort gilt als typische Stadt für Pendler. Von Pinneberg fährt man ins anliegende Hamburg in ungefähr 20 Minuten. Aber nicht ausschließlich die Nähe zur Großstadt macht Pinneberg reizvoll. Auch durch die sehr gute Infrastruktur wird aus der zum Umland von Hamburg gehörenden Stadt ein sinnvoller Ort zum Leben. Über hundert Einzelhandelsgeschäfte, Gaststätten und Geschäftspassagen werben im Stadtzenrum von Pinneberg um Besucher. Insbesondere junge Familien mögen die etlichen Vorzüge der Stadt. Das Umland von Pinneberg lädt darüber hinaus zu zahlreichen Freizeit- und Sportmöglichkeiten ein. Der Landkreis Pinneberg ist der nach Fläche kleinste, aber bevölkerungsreichste Kreis des Bundeslandes Schleswig-Holstein . Er gehört zur Metropolregion Hamburg. Weitere größere Städte im Landkreis Pinneberg sind Elmshorn, Wedel, Uetersen, Tornesch, Halstenbek und Rellingen. Der Landkreis Pinneberg grenzt im Westen und Norden an den Landkreis Steinburg mit der Kreisstadt Itzehoe und im Osten an den Kreis Segeberg mit den sich stark weiterentwickelnden Ortschaften Kaltenkirchen und Henstedt-Ulzburg.

Wohnen in Pinneberg

Leben in Pinneberg erfährt derzeit eine immer größerer Beliebtheit. Die lebendige Kernstadt bietet mit ihren Freizeit-, Einkaufs- und Kulturgelegenheiten einen enormen Ausflugsort. Etliche Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für große und kleine Kinder sowie eine ordentliche Infrastruktur an medizinischen Dienstleistungen machen die Stadt auch sehr beliebt bei jungen Familien. Neben den sehr vielen Angeboten, seinem Hobby nachzugehen, ist es insbesondere die Nähe zur Stadt Hamburg, die Pinneberg derart günstig als Heimat macht. Pinneberg zieht daher besonders viele Familien an, was für einen gesteigerten Wohnungsbau sorgt. Das VPB Regionalbüro Pinneberg, hilft dabei, dass der Traum von den eigenen vier Wänden ohne Probleme erfolgreich umgesetzt wird.

Neue Baugebiete in Pinneberg

Aktuelle Baugebiete finden sich z.B. hier: ILO Park, Baugebiet Voßmoor, Eggerstedt Kaserne, An der Raa, Parkstadt Eggerstedt und Bevern. In den letzten Jahren Pinneberg eine intensive Baugebietpolitik durchgegführt. Es existieren etliche gute Bauflächen sowohl im innerstädtischen Bereich als auch ausserhalb der Stadt. Zahlreiche Baugebiete existieren in den äußeren Stadtviertel. Besondere Vorzüge sind dabei in der Regel die Nähe zu Wiesen, Wasser und Wald, Erholung in freier Natur. Insbesondere für junge Familien sind diese Regionen beliebt. Ruhige Lagen existieren z.B. in Prisdorf, Tangstedt, Wedel, Borstel-Hohenraden, Kummerfeld und Schenefeld.

Bauherrenberatung in Pinneberg

Das VPB Regionalbüro Pinneberg ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für die Bauherren im Raum Pinneberg, Quickborn, Kaltenkirchen, Heide, Halstenbek, Itzehoe sowie Elmshorn zuständig. Als Bauberater steht Ihnen Dipl.-Ing. Günter Kampe zur Verfügung. Er bietet eine langjährige Berufspraxis als Architekt. Die aus seiner Arbeit als Architekt sowie den auch vom VPB erwarteten regelmäßigen Fortbildungen gewonnenen Erfahrungen geben ihm die Möglichkeit, anfallende Probleme beim Neubau oder Immobilienkauf qualifiziert anzugehen, private Bauherren oder Hauskäufer fachlich umfassend zu unterstützen und sie vor fatalen Entscheidungen und Nachteilen zu bewahren. Seine bevorzugten Fachbereiche sind Bautechnische Vertragsberatung, Bauherrenberatung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bzgl. der Bauphysik und Baustoffkunde. Dipl.-Ing. Günter Kampe ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Pinneberg und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Pinneberg
Dipl.-Ing. Architekt Günter Kampe
Pinneberger Strae 167
25474 Ellerbek
Telefon: 0 41 01 / 3 96 99 88
Telefax: 0 43 49 / 6 43 99 98
E-Mail: pinneberg@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Bausachverständiger Schimmelpilz Bad BramstedtBaubetreuung Norderstedt-QuickbornBaugutachten Norderstedt-QuickbornSachverständiger Mehrfamilienhaus HalstenbekBaugutachter Eigentumswohnung ETW HusumBausachverständiger RellingenBausachverständiger Kellerabdichtung RellingenBaugutachter ItzehoeSachverständiger Nasser Keller RellingenGutachter Blower-Door-Test ItzehoeKellersanierung Baugutachten Norderstedt-QuickbornSachverständiger ItzehoeGutachter Kellerabdichtung HeideBaugutachter Baubeschreibung PinnebergBaugutachter Doppelhaushälfte ItzehoeBausachverständiger Reihenhaus HeideGutachter Reihenhaus HeideBaukontrolle WedelBaugutachter Doppelhaus ElmshornGutachter Einfamilienhaus PinnebergSachverständiger Thermografie WedelSchimmelschaden Gutachter WedelBaubegutachtung HalstenbekBaugutachten Bad BramstedtBaubegleitung RellingenSchimmelschaden Bausachverständiger HalstenbekBausachverständiger Reihenhaus HalstenbekBaugutachten Kellerabdichtung PinnebergGutachter Nasser Keller ElmshornBaugutachter Einfamilienhaus HeideBausachverständiger Doppelhaus HeideThermografie Baugutachten ElmshornSachverständiger Kellersanierung PinnebergBaugutachter Eigentumswohnung ETW HeideGutachter Reihenhaus PinnebergSchimmelschaden Gutachter HalstenbekBaugutachter Doppelhaus HalstenbekBaugutachter Mehrfamilienhaus ElmshornBrandschutz Bauberatung WedelSchimmelschaden Baugutachter Heide


Informationen und Tipps für Bauherren:

Laminat:
Viele Bauherren und Haussanierer wählen als Bodenbelag Laminat, weil sie glauben, es handele sich dabei um einen natürlichen und darum gesundheitlich unbedenklichen Holzboden. Das ist aber nicht richtig: Laminatboden ist kein echter Holzboden, sondern eine Platte, die aus mehreren Schichten verschiedenen Materials, nicht nur Holz, hergestellt und mit Kunststoff beschichtet wird. Laminat ist mit Natur belassenem Holz nicht zu vergleichen.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Pinneberg



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.