Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf
Baupraxis Altbau

Sie besitzen ein altes Haus und wollen es sanieren? Aber wer hilft Ihnen dabei? Wer berät Sie firmen- und produktneutral – und will Ihnen nicht nur irgendwas verkaufen? Oder Sie möchten einen Altbau kaufen? Haus Button KfWVielleicht sogar ein Baudenkmal? Worauf müssen Sie beim Umbau achten? Oder beim Kauf einer sanierten Immobilie vom Bauträger? Was muss im Bauträgervertrag stehen? Welche Rechte garantiert Ihnen das Bauvertragsrecht? Vielleicht möchten Sie aber auch Ihr ererbtes Elternhaus veräußern? Bei allen Fragen rund um den Altbau hilft Ihnen Ihr VPB-Bauherrenberater.

Tipp zum Thema Altbau:

Zwangsversteigerungen
Wer ein Wohnhaus oder eine Wohnung bei einer Zwangsversteigerung kaufen will, der muss mit Überraschungen rechnen. In der Regel hat der Interessent nämlich keine Chance, das Objekt vorher von innen zu besichtigen. Eigentümer und Mieter lassen ihn meist gar nicht erst ins Haus. Gleiches kann dem Wertgutachter passieren, der die Immobilie schätzen soll. Auch er kann sich oft nur von außen ein Bild machen. Die Schätzung fällt dann zwangsläufig oberflächlich aus. Bauschäden im Innern bleiben unentdeckt. Der angehende Eigner weiß also nicht, in welchem Zustand das Gebäude ist und was an Sanierungen auf ihn zukommt. Unerlässlich ist es in jedem Fall, alle verfügbaren Unterlagen zum Objekt sorgfältig zu studieren, statt auf gut Glück mit zu bieten. Dort steht, ob der Sachverständige Zutritt zum Objekt hatte, oder ob er bei der Beurteilung der Substanz auf Mutmaßungen angewiesen war.
Einstiegspaket Altbau:  hier bestellen
Einstiegspaket Sanierungsfahrplan:  hier bestellen
FAQ: Verkauf Ihrer Immobilie vorbereiten weiter lesen
FAQ: Tipps für den Wohnungskauf  weiter lesen
Experteninterview Hauskauf weiter lesen
Expertenwissen: Zwangsversteigerungen weiter lesen
Expertenwissen: "Ökologische Dämmstoffe" weiter lesen

Ihr Praxistipp:

Bei Schwüle nicht lüften!
Richtig lüften will gelernt sein – auch im Sommer! Denn entgegen allgemeiner An-sicht sollten Haus- und Wohnungsbesitzer an heißen, schwülen Tagen am besten gar nicht lüften! Darauf weist der Verband Privater Bauherren (VPB) hin und erklärt den bauphysikalischen Hintergrund: Warme Luft kann mehr Feuchtigkeit binden als kühle Luft. Und warme Luft möchte sich mit kühlerer ausgleichen, zieht also immer von der warmen zur kühleren Zone. Das bedeutet beim Lüften: Ist es draußen schwülwarm und drinnen oder im Keller angenehm kühl, dann strömt beim Lüften an schwülen Tagen warme, feuchte Luft ins kühle, trockene Haus. Die Folge ist Schimmel. Deshalb rät der VPB: An schwülen Sommertagen nur nachts lüften – oder auch einmal einen Tag lang darauf verzichten!
bauen-aber-sicher

VPB Verband privater Bauherren e.V.
Chausseestr. 8, 10115 Berlin
Telefon 0 30 / 27 89 01-0
Telefax 0 30 / 27 89 01-11
info@vpb.de

facebook Twitter GooglePlus Pinterest  YouTube RSS Feed

Ratgeber zum Thema Altbau

Wohnen im Baudenkmal
Baukindergeld – so geht's!

Bauträger pleite
Brandschutz
Energieberatung Altbau
Frühjahrscheck für Haus und Garten
Macht Ihr Haus krank?
Schadstoffe im Wohnbereich
Richtig Lüften
Schimmel im Altbau
Sturmschäden
Thermografie
Haus winterfest machen
Winterschäden
Zwangsversteigerung

Praxiswissen zum Thema Altbau

Abriss und Neubau
Altbau-Gutachten
Blitzschutz
Denkmalschutz
Fachwerksanierung
Fehlkauf vermeiden
Frühjahrscheck
Haus winterfest
Holzschädlinge
Nasse Keller
Kostenvoranschläge
Leitfaden Hausunterhaltung
Sanierung von Nachkriegshäusern
Specht-Löcher
Sturmschäden
Thermografie
Wertgutachten Altbau
Winterschäden
Zwangsversteigerung

Bauherren-Leitfäden zum Nachlesen

Leitfaden für den Hauskauf
Sanierungstipps für Häuser aus dem 19. Jahrh.
Nachkriegshäuser
Fachwerksanierung
Mietrecht für Bauherren
Ratgeber "Nachbarrecht"

Bilder zum Thema Altbau:

BaudenkmalThermografieHolzschädling

Expertenrat zum Thema Altbau:

Nie ohne Kostenvoranschlag!
Wer modernisieren möchte, der sollte Aufträge nicht voreilig an den Erstbesten vergeben, sondern immer erst mehrere Kostenvoranschläge einholen, Angebote und Leistungen vergleichen. Wichtig dabei: Die Kostenvoranschläge müssen vergleichbar sein. Der Auftraggeber sollte sich die handwerklichen Leistungen genau beschreiben und die einzelnen technischen Bauteile separat auflisten lassen. Kostenvoranschläge sind in der Regel gratis, sie gehören zur Akquise. Maximal zwei Wochen braucht ein gut geführter Betrieb für ein Angebot. Muss der Handwerker zur Berechnung des Voranschlages allerdings erhebliche Vorarbeiten erledigen, dann kann das etwas kosten. Darüber sollten Bauherr und Unternehmer vorher sprechen. Bei komplizierten Bausanierungen empfiehlt der VPB, einen unabhängigen Sachverständigen hinzu ziehen. Er prüft die Situation und empfiehlt die technisch optimalen Sanierungsschritte.
Immer informiert: Bestellen Sie unseren Newsletter hier
Sanierung   Bauherrenberater    Bauberater   Thermografie
Schadstoffe VPB Neubau Baugutachten      Barrierefrei
   Energieberatung Seniorenwohnung Bauschäden    Baugrund
Bauabnahme Eigentumswohnung Schimmel  bauseits     Grundstück
  Baubetreuer Neubau Vertragsprüfung Altbau Baugutachter Verbraucherschutz
    Baupraxis Neubau                  Bausachverständiger       neu
Home   Datenschutz   Impressum  


<!-- Diese Verlinkungen dienen Suchrobotern zur Indizierung der Website, weil f&uuml;r sichtbare Links ein Klickz&auml;hler eingerichtet wurde //--> <strong style="font-size:9px; color:white"> <a class="news" href="presse142_221106.html">Schimmel im Haus</a>, <a class="news" href="http://www.institut-privater-bauherren.de/umfragen.html">Bauherren Umfragen</a>, <a class="news" href="presse2013.html">Pressemitteilungen f&uuml;r Bauherren</a>, <a class="news" href="presse207_280109.html">Handwerkerl&ouml;hne</a>, <a class="news" href="presse195_300708.html">Hausschwamm</a>, <a class="news" href="presse180_200208.html">Energieausweis</a>, <a class="news" href="presse198_100908.html">Baugrundgutachten</a>, <a class="news" href="presse177_140108.html">Fachwerksanierung</a>, <a class="news" href="broschuere-sanierungstipps.html">Sanierungstipps f&uuml;r H&auml;user aus dem 19. Jahrhundert</a>, <a class="news" href="broschuere-gesund-bauen.html">Gesund bauen</a>, <a class="news" href="leitfaden-nachkriegshaeuser.html">Sanierung von Nachkriegsh&auml;usern</a>, <a class="news" href="leitfaden-barrierearm.html">Barrierefrei Bauen</a>, <a class="news" href="abc-gemeinheiten.html">ABC der Gemeinheiten</a></strong>